auf deutschin english
NeuesHundeBerichteKontaktGästebuch
    Genetik     Genetik2     Medizinfrau 2000     Medizinfrau 2001     Medizinfrau 2002     Pferde     start     
Der Genetische Hintergrund
der weißen Abzeichen beim Azawakh

Was ist Scheckung?

Welche biochemischen Mechanismen die weiße Scheckung verursachen, ist bisher noch nicht bekannt. Man vermutet einen lokal begrenzten Tyrosinasemangel, der für die weißen Abzeichen verantwortlich sein soll.
Unabhängig von der Grundfarbe wird die weiße Farbe durch das Scheckungsgen weitergegeben, dass die Grundfarbe in unterschiedlichen Ausdehnungen verdrängt.
Wenig weiß ist dabei dominant über viel weiß.
Das Weißscheckungsgen wird autosomal rezissiv vererbt, wobei das Gen für die Grundfarbe unvollständig dominat ist, so dass heteorozygote Hunde weiße Abzeichen haben. Der Grad der Ausdehnung, die die weißen Abzeichen bei einem heterozygoten Tier aufweisen, ist unterschiedlich und wird in der Farbgenetik durch die sogenannte S-Serie definiert, die in 4 Allele unterteilt wird.

S = Grund- oder Einfarbig ohne weiße Abzeichen, voll pigmentierte Oberfläche,eventuell z.B.kleiner weißer Brustfleck

si= Irish spotting (Irische Scheckung) (verschiedene Autoren definieren die Ausdehnung der zugehörigen weißen Abzeichen unterschiedlich)

si= weiße Abzeichen an den Extremitäten, Unterpartie und Hals ( Little )
si= Brust ,Pfoten Bauch Schnauze u. Schwanzspitze ( Allen ) si= weiße Abzeichen an Pfoten ,Brust Blesse und Halskrause ( Willis )

sp= piebald (gescheckte Fleckung)mehrals 50% weiß Anteil ( weiß durchbrochener Mantel)

sp= unregelmäßige Weißscheckung, Buntschecke ( Little ) sp= gescheckt, vorwiegend weiß, mit Flecken anderer Farben ( Willis )

sw= extrem weiße Scheckung


Agg Amaias Dahhaak, si si mit minus Modifikatoren


Agg Amaias Dafiinah, si si mit plus Modifikatoren


Multi Champ. Tombouktous Okalan, si si mit minus Modifikatoren


Die Wirkung des jeweiligen Allels wird von der Gegenwart verschiedener kleinerer Gene, sogenannter Neben- oder Modifikatorgene beeinflusst, die man grundsätzlich in Plus- oder Minusmodifikatoren unterteilen kann. Sie bewirken entsprechend eine schwächere bzw. stärkere Weißausdehnung.
Auf diese Weise kommt es zwischen den Genotypen, die mehr oder weniger ausgedehnte weiße Abzeichen erzeugen, des öfteren zu Überschneidungen.
Das heißt, optisch ist ein Hund mit weißen Abzeichen nicht eindeutig einem bestimmten Allel Typ der S - Serie zuzuordnen und Schwierigkeiten bei der Identifikation sind unvermeidbar.

So ist zum Beispiel S, also Vollfarbigkeit in aller Regel über das Scheckungsgen dominant. S si wird also wahrscheinlich vollfarbig erscheinen, aber mit S sp oder S sw ausgestattete Hunde können dennoch weiße Abzeichen aufweisen. Hunde mit sisi weisen die klassische Irische Scheckung auf. Entfalten Plus-Modifiatoren ihre Wirkung, wird der Hund nur schwach ausgeprägte weiße Abzeichen entwickeln, wirken jedoch Minus-Modifikatoren ein, zeigt dieser Hund eine deutlich stärker ausgeprägte weiße Zeichnung .

Die Vielzahl der möglichen Kombinationen der Allele der S Serie und der Einfluß, den zusätzlich noch Modifikatorgene einbringen und die daraus resultierenden zahlreichen Variationen der Ausprägung von weißen Abzeichen, kann hier nur kurz angerissen werden.

Es veranschaulicht jedoch, wie schwierig, wenn nicht gar unmöglich es ist, die Ausprägung der weißen Abzeichen bei der Rasse Azawakh züchterisch zu beeinflussen. Es macht auch deutlich, wie unsinnig es ist, die derzeit stark eingeschränkten und in ihrer Ausdehnung genau definierten Grenzen der weißen Abzeichen unserer Rasse bei der Bewertung im Showring und als Auswahlkriterium für einen Zuchteinsatz beizubehalten.

Christiane Thier- Rostaing

Quellenangaben Schleger, Hundezüchtung in Theorie und Praxis 1986 Burns& Fraser, Die Vererbung des Hundes 1968 M.Willis, Genetik der Hundezucht 1992,1989 Robinson 1990, Inge Hansen, Vererbung beim Hund Wegener ,Kleine Kynologie 1995 Juraschko,
Fotos








































Sie sind der Besucher dieser Seiten - Impressum - Webdesign © TK-Grafikarbeiten 2006